It’s Time to Say Goodbye???

 

Wolfgang Hoyer
Klavier

 

Ein Konzert zum 75-sten, gespielt vom Jubilar selbst, in altbewährter Manier, brillant, abwechslungsreich, witzig, ein musikalisches Feuerwerk von Klassik bis Pop, mit bekannten Klavierwerken, manch vergessenen Schätzen sowie Arrangements aus Hoyers Feder.

 
Humorvoll – mitunter etwas bissig – werden wir vom Pianisten durch das Programm geführt.

 

 Aufhören? Bitte nicht!

 

Wolfgang Hoyer blickt auf eine langjährige Praxis als Gesangs- und Instrumental-Begleiter zurück, er konzertiert solistisch mit klassischen Programmen von Bach bis Stockhausen und war Komponist, Keyboarder und musikalischer Leiter des Kölner Kabaretts „Die Machtwächter“.

 

Wann: Samstag den 27. April 2019, 19:30 Uhr
Wo: Familie Dietz, Eigen 47, 51503 Rösrath-Eigen


Liebe Freunde von KULTUR unterwegs,  
wir haben den "mobilen Salon" von Gisela Thode und Marise Schreiber zu Gast und freuen uns, Sie dazu einladen zu dürfen.

 

Herzliche Grüße aus Eigen
 
Renate Dietz
 
Marlene Dietrich
 
Die unübliche Betrachtung einer Diva
Ein Jahrhundert wird bewundert!?
 
Lange Beine, tiefe Stimme, Hut und Hosenanzug: Die Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich erlangte 1930 mit ihrer Rolle der Lola Lola im Film "Der Blaue Engel" als eine der wenigen deutsch-sprachigen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts  internationalen Ruhm. Sie wurde vom American Film Institute unter die 25 größten weiblichen Leinwandlegenden aller Zeiten gewählt. Ihre Lieder „Sag mir, wo die Blumen sind“ oder „Lilli Marleen“ sind bis heute unvergessen.
Gisela Thode und Marise Schreiber nehmen die Zuhörer in ihrem „L’Art en Salon“ mit auf eine spannende Zeitreise durch die Welt des Tingel-Tangels und der anspruchsvollen Bühnen, sie beleuchten das Leben der Ikone Marlene Dietrich musikalisch und kulturhistorisch ganz neu: „Wir haben spannende Geschichten und besondere Stücke entdeckt“, verrät Schreiber. So singt Gisela Thode, begleitet vom amerikanischen Konzertpianisten Dae Baird, auch Unbekanntes - wehmütig, trotzig, im Stil der Chansons Réalistes. Marise Schreiber erweitert den Blick auf die anregende und aufregende Geschichte des Film- und Gesangstars mit Bildern und einer Einordnung in den historischen Kontext. 
Besucher des „L’Art en Salon“  können sich auf zwei kurzweilige, vergnügliche Stunden in besonderem Flair freuen, eine wunderbare Gelegenheit, noch einmal in das musikalische Wirken und Leben der Diva einzutauchen!
 
30.03.2019, 17:00 Uhr    Dr. Rembold       Fuchsweg 60     51503 Rösrath-Forsbach


Neujahrskonzert mit dem Klarinetten-Ensemble TonKultur
 
Mit einem abwechslungsreichen Programm eröffnet das Klarinetten-Ensemble TonKultur unsere Konzertreihe im Jahr 2019.
Das Ensemle hat ein Repertoire vom Barock bis hin zu Popmusik. Im Konzert werden wir Werke aus mehreren Jahrhunderten hören und es wird Originalliteratur wie auch Arrangements für diese eher seltene Besetzung geben.
Wir werden ein gut aufgelegtes deutsch-französisches Quintett erleben, dessen Freude am Musizieren das Publikum begeistern wird.
Liebe Freunde von KULTUR unterwegs!
Ich freue mich sehr auf dieses Konzert und hoffe, Sie im historischen Saal des Wöllnerstifts begrüßen zu dürfen.
 
Herzliche Grüße aus Eigen,
Renate Dietz
 
2. Februar 2019, 15:15 Uhr, Wöllner Stift, historischer Saal,Bahnhofstr. 26, 51503 Rösrath
 

Wir freuen und über die nachfolgende, positive Resonanz im Kölner Stadtanzeiger vom 4.2.2019:


Liebe Freunde von KULTUR unterwegs!
 
Heute möchten wir Sie zu einem "Russischen Abend" einladen:
 
Seltsame Saiten
 
Texte von Daniil Charms mit Madeleine Milojcic
Musik von und mit Marius Peters
 
Aus dem Fundus der ungewöhnlichen, absurden, humorvollen und teils auch makabren Geschichten des russischen Dichters Daniil Charms (1905 bis 1942) hat Madeleine Milojcic ein breitgefächertes Leseprogramm zusammen gestellt, das der bekannte Gitarrist Marius Peters mit seinen wunderbar jazzigen Gitarrenklängen bereichert.
Weitere Infos in der Rubrik "Künstler"

 
Wir freuen uns, Ihnen diesen "Lichtblick" in der dunklen Jahreszeit ankündigen zu können.
 
10.11.2018, 17:00 Uhr
 
Herzliche Grüße aus Eigen
 
Renate Dietz


Liebe Freunde von Kultur unterwegs!

Am 06.10.2018 ist es wieder soweit:
 
Die Big Band "Big Sound" Rösrath lädt ein zum diesjährigen Herbstkonzert in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.
Wie immer erwartet uns ein toller Mix aus Jazz, Funk, Pop and Soul. Wie immer absolut hörenswert!
Wie immer: die Spielfreude der Musiker, die sofort auf die Zuhörer überspringt und last not least das Buffet, dieses Jahr vegetarisch, das uns schon das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, natürlich auch wie immer.
Eintrittskarten sind an der Abendkasse ausreichend vorhanden - also ein Konzert auch für Spätentscheider!
Wir freuen uns auf Sie!
 

http://bigsound-roesrath.de


Liebe Freunde von
KULTUR-unterwegs,
 
heute möchte ich Sie zu unserer Veranstaltung im Juni einladen.
 
15.Juni 2018, 19:30 Uhr
 
Timothy Jones, Violine
Renate Dietz, Klavier
spielen

Mozart, Wieniawski, Jones und Beethoven
Timothy Jones  ist in Adelaide, Australien aufgewachsen und hat dort sein Musikstudium absolviert. 1986 kam er nach Deutschland, wo er bei Saschko Gavrilow und Ingeborg Scheerer an der Kölner Musikhochschule studierte. 1991 wurde er Mitglied der Remscheider Symphoniker (jetzt Bergische Symphoniker). Seit 1999 arbeitet Timothy Jones neben seiner Tätigkeit als Redakteur bei der Deutschen Welle als freischaffender Kammermusiker. Er gründete das Kammerorchester "Die Remscheider Solisten" und ist seit mehr als einem Jahrzehnt mit seinem Trio "Anditi" auf Tour.Beim Geburtstagsständchen für eine gemeinsame Freundin begann die musikalische Freundschaft zwischen Timothy Jones und Renate Dietz, einer der Gründerinnen des Vereins "KULTUR-unterwegs", hier zuständig für die Organisation der Veranstaltungen. Sie studierte an der Kölner Musikhochschule, spielt in wechselnden kammermusikalischen Besetzungen und führt zusammen mit ihrem Mann den eigenen Familienbetrieb.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend, gute Musik und interessante Gespräche nach dem Konzert!

Lieder von Liebe und Poesie aus Renaissance und Gegenwart

 

Petra Labitzke (Gesang) und Monika Overbeck (Gitarre) präsentieren die schönsten Werke des englischen Komponisten John Dowland und von Ernesto Cordero, Komponist und Gitarrist aus Puerto Rico.
Das Konzert wird von den beiden Musikerinnen moderiert. Sängerin und Gitarristin sprechen über die beiden Komponisten, die Zeit und das gesellschaftliche Umfeld, in dem sie ihre Werke schufen.
Die Texte der englischen und spanischen Lieder werden erklärt. Anhand kurzer Beispiele aus den Stücken werden interessante musikalische Details, kleine Raffinessen der Komponisten und spannende Besonderheiten der verschiedenen musikalischen Epochen gezeigt.


Musik am Sonntagmorgen
07.01.2018, 11:00 Uhr

Ein Neujahrskonzert

Jens Müller
Shape of my Guitar

Im historischen Saal des Wöllnerstifts präsentiert der Gitarrist Jens Müller sein aktuelles Programm „Shape Of My Guitar“. Neben Songs des britischen Rockpoeten Sting in virtuosen Gitarren-Arrangements zeigen die Stücke des YouTube-Stars Andy McKee und eine faszinierende Bearbeitung der ersten Cellosuite Johann Sebastian Bachs unterschiedlichste Facetten moder­ner Gitarrenmusik. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Werke der spanischen Komponisten Enrique Granados, Joaquim Malats und Isaac Albéniz.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt, wo das Jahr seinem Ende entgegen geht und wir auf einige schöne Veranstaltungen zurückblicken können, möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen an alle, die mitgetan haben, um unsere Veranstaltungen zu ermöglichen, die Künstler, die uns für eine kleine Gage Vieles geboten haben, die Gastgeber, die Ihre Häuser geöffnet haben und die Gäste, die uns mit ihrer Begeisterung immer wieder motivieren.

Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr Glück und Gesundheit!

 

KULTUR unterwegs

Renate Dietz


09.09.2017, 16.00 Uhr

 

Samstag Nachmittag um Vier

 

 

Timothy Jones, Violine   -    Iris von Zahn, Klavier

 

Ist der Rasen gemäht, der Wochenendeinkauf erledigt, die Suppe gekocht, das Programm für den Abend ausgewählt? Dann ist Zeit für eine Pause! Lehnen Sie sich zurück und lauschen Sie der wunderschöner Musik, die der australische Geiger Timothy Jones und die Kölner Pianistin Iris von Zahn aus ihrem Repertoire ausgewählt haben. Musik von Ludwig van Beethoven und César Frank stehen auf dem Programm. Angenehmer kann man ein Wochenende kaum beginnen!


Liebe Freunde von KULTUR unterwegs!

 Unter dem Motto

„Musik und Kunst in Eigen“

 

laden wir Sie zu unserer diesjährigen Sommerveranstaltung ganz herzlich ein.

Wir freuen uns sehr, Ihnen ein abwechslungsreiches  musikalisches Programm sowie eine Ausstellung von Rösrather und Kölner Künstlern präsentieren zu können.

  

27. August 2016  ab 14:00 Uhr

 

14.00 GebhardtTrio mit Ornella Tobar

15.00 Bernd Bobisch

        15.45 Brigitte Klein, Lieder von Kurt Weil

16.00 Ketouli

17.00 Brigitte Klein, Chansons

 17.15 BigSound Rösrath 

 

Bilder, Fotografien und Installationen stellen uns

Annette Hügel, Peter Stühlen,Yvonne Thrun, Peter Schweers und Dieter Klein zur Verfügung.

 

Ein reichhaltiges Buffet wird uns erfreuen. Hier sind Spenden in Form von

Kuchen oder Salaten herzlich willkommen und so hoffen wir auf viele Gäste.

 

Bei Sonnenschein wird die Veranstaltung im Garten stattfinden,

 bei schlechtem Wetter im Haus.

 

Eintritt frei!!!

Möchten Sie uns unterstützen?

Werden sie Mitglied in unserem gemeinnützigen Verein oder helfen Sie uns mit einer Spende:

 IBAN: DE42 3706 2600 1509 2180 10   (Spendenquittung ab 20 €)